RCS-Racing RCS Racing


Lausitz 2009

Lausitz ist Vergangenheit, es was super. Das Wetter war spitze und die IDM ist schon ein Megaevent, bei welchem eine offizielle Teilnahme schon fast ein Ritterschlag ist (und wenn es auch nur ein Demolauf ist).

Wir mussten aber auch mal wieder feststellen, dass alles an unserem Renner, was nicht gummigelagert oder drahtgesichert ist mitunter beim Fahren über Bord geht. So war der erste Turn leider schon nach drei Runden zu Ende und ein Nissan musste uns ins Fahrerlager zurück schleppen. Der Zentralstecker der Zündung war trotz Sekundärverriegelung rausvibriert. Den dritten Turn mussten wir nach dreiviertel der Zeit mit abgebrochenem Innenkotflügel abbrechen, aber der vierte vor vollem Publikum lief perfekt.
Nach dem Abwinken mit der karierten Flagge war die Auslaufrunde nochmals ein Höhepunkt. Die Streckenposten kamen Flaggen schwenkend an die Strecke gelaufen und applaudierten, genau wie die tausende von Zuschauern. Das war echt Gänsehautverdächtig.

By the way, wir hatten die Möglichkeit die Phonezahl messen zu lassen : Ergebniss 104,9 Phone bei 5300 ppm. Also genau im Limit unserer Klasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.