RCS-Racing RCS Racing


Ergebnisse vom Kölner Kurs am Nürburgring

Nachdem das Gespann kurzfristig wieder instand gesetzt werden konnte, war der Nürburgring eine rundum gelungene Veranstaltung für das RCS-Racing-Team.

Hendrik konnte sich mit der Motobi gut im Feld der Starter behaupten und den zweiten Lauf  seiner Klasse sogar gewinnen.  Im Training auf Grund der niedrigen Temperaturen noch vorsichtig unterwegs, lief es in den Läufen gut bis sehr gut. Trotz weiterhin nicht optimaler Vergaser-Abstimmung war auch der Speed vorhanden um einige alte Hasen hinter sich zu lassen.

Das BSA-Renngespann zeigte sich ebenfalls von der standfesten Seite, hier muss allerdings auch erst der neue Zylinder eingefahren werden, was das sonstige Drehzahlniveau doch etwas nach unten zog. Beim zweiten Lauf am Ring gab es in der ersten Kurve eine Massenkarambolage, welche mehrere Gespanne zum Teil stark beschädigte. Unser Team war glücklicherweise nicht daran beteiligt und Gott sei Dank ging es auch ohne grössere Personenschäden ab. 

Insgesamt gesehen eine gelungene Veranstaltung, das Eifelwetter spielte mit und es blieb trotz schlechter Prognose trocken. Der Nürburgring macht richtig Spass und wir freuen uns schon darauf dort wieder fahren zu können. Dank auch an den MSC-Porz, welcher als Ausrichter gute Arbeit geleistet hat.

Nächstes Wochenende wird das RCS-Racing-Team Demo-Läufe im Rahmen der IDM bestreiten. Man sieht sich in Oschersleben !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.