RCS-Racing RCS Racing


Saisonvorbereitung 2014

Nachdem sich langsam die 2014er Renntermine final herausschälen muss hinsichtlich der technischen Vorbereitung langsam mal der Riemen auf die Orgel geworfen werden. Nur noch knapp 3 Monate und es gibt wie jedes Jahr noch so viel zu tun. Für die Windle wurde wieder ein Ersatzmotor organisiert, welcher noch für die Gespanntauglichkeit präpariert werden muss, ansonsten sind hier nur Wartungsarbeiten und kleine Verbesserungen nötig.

Beim Fiddaman-Gespann ist das Getriebe auseinander, da der 3.Gang in Hockenheim immer wieder heraussprang und die Schaltklauen nachgearbeitet werden müssen. Der Rahmen hat auch mal wieder einen Riss welcher nachschweißen erfordert und der BSA-Motor benötigt eine neue Zündung, nachdem die Black-Box den Geist aufgegeben hat. Alles andere sind aber auch hier nur Wartungsthemen, welche allerdings auch Ihre Zeit beanspruchen.

Die Motobi wurde in der letzten Saison nicht eingesetzt und ist daher bereits voll einsatzbereit. Der 250er Einzylinder wird ab 2014 sporadisch von Tanja Crome bewegt, nachdem Hendrik Crome sich voll und ganz auf seine Einsätze in der Int. Sidecar Trophy beim „TAZ-Racing Team“ konzentrieren will.

Das Trial-Team muss auf einer Ortsnahen Enduroanlage im kommenden Frühjahr erst mal wieder das Laufen lernen, der Beifahrer hat längenmäßig den Fahrer nun satt überholt und die Balance muss erst wieder gefunden werden. Technisch gibt es am Beta-Trial-Gespann vorerst nichts zu tun.

Terminlich kollidieren die 2014er DHM Termine leider nahezu alle mit denen der Int. Sidecar-Trophy oder mit unserem Besuch der diesjährigen Tourist Trophy auf der Isle of Man, so dass das Fiddaman BSA Gespann einer eher ruhigen Saison entgegen blickt.

Das Team hat die Priorität für 2014 auf die „schnelle Truppe“ gelegt, leider kann das RCS-Racing Team auch in der Int. Sidecar-Trophy eine Veranstaltung auf dem Lausitzring auf Grund des TT-Besuchs nicht wahrnehmen. Aber man kann auch mit Hilfe aller technischen Gimmeks seinen Hintern zeitgleich nur an einem Platz auf diesem Planeten haben.

Man sieht sich also bei Carlos Trainingslager in Val de Vienne !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.