RCS-Racing RCS Racing


Ergebniss DHM-Läufe Oschersleben

Nachdem wir die ersten zwei Wertungsläufe am Nürburgring Anfang Mai aus terminlichen Gründen nicht fahren konnten, sind wir mit dem Ansatz in Oschersleben gestartet bei den beiden Läufen zur DHM  (Deutsche Historische Meisterschaft) so viele Punkte zu sammeln wie irgend möglich.Den ersten Lauf haben wir auf dem zweiten Platz beendet und somit das Ziel fast erreicht. Den zweiten Lauf haben wir verwachst, sind nur 16. geworden und insgesamt in der Tageswertung damit nur auf dem undankbaren vierten gelandet.  Bedingt durch einen hängenden choke auf dem linken Zylinder hat der Motor im ersten Wertungslauf so dermassen vibriert, dass der Hauptverkleidungshalter sowie die Auspuffhalterung gebrochen sind. Wir haben das ganze mit Zeltheringen, viel Klebeband und Kabelbindern aber für den zweiten Lauf wieder fixen können. Es gibt für solche Fälle auch immer einen Renndienst im Fahrerlager, welcher auch schweissen kann, bei dem Herren war aber Samstag das Schutzgas leer geworden. Shit happens!

By the way, Tanja ist während des Börde Grand-Prix “Fremdgefahren”. Sie ist zusätzlich zu unseren Läufen in der P-Klasse auf P52 mitgefahren, weil bei dem Team der Beifahrer kurzfristig verhindert war. Die BMW hat das Boot aber auf der anderen Seite, so das hier komplett umgedacht werden musste. Das neu gemixte Team war zwar nicht sonderlich Gleichmässig unterwegs, dafür aber ziemlich schnell. Die Rundenzeiten lagen auf gleichem Niveau wie bei uns .

Nun ist erstmal Sommerpause angesagt, wir planen auf Grund von Urlaub und der Knie-OP von Tanja frühestens wieder Mitte Juli den nächsten Renneinsatz.

Schreibe einen Kommentar