RCS-Racing RCS Racing


Saisonabschluss 2012

Das RCS-Racing Team hat beim Classic GP auf dem Hockenheim die 2012er Saison beendet. Der Wettergott hat auch in 2012 nun endlich mal mitgespielt, lange haben wir ja darauf warten müssen. Obwohl es am Freitag Abend noch kräftig regnete war es am Samstag und Sonntag wechselhaft aber trocken. Das Fiddaman BSA Gespann lief prächtig und das Umfeld in Hockenheim war mal wieder echt sehenswert.  Ber der größten VfV Veranstaltung des Jahres mussten die Starterfelder im Wellenstart ins Rennen gehen, so viele Nennungen hatte es gegeben.

Dieses Jahr gab es im Rahmenprogramm einen speziellen Sonderlauf von Gespann-Raritäten sowie einen Auflauf an Weltmeistern und Konstrukteuren. So konnte man u.a. zwei URS und 8 BMW RS Gespanne sehen und auch hören. Unser Team hat den Aufenthalt von Terry Windle genutzt um weitere Fahrwerkseinstellungen für das F1 Gespann zu bekommen.

Die Kupplung der 250er Motobi hatte bereits beim Schottenring GP ihr Leben ausgehaucht, so dass diese nicht mehr in Hockenheim eingesetzt werden konnte, der ursprünglich noch geplante Trial-Gespann Einsatz musste aus terminlichen Gründen gekippt werden. Somit blieb es dem Fiddaman-BSA-Renngespann vorbehalten die Saison zu beenden.

Die Winterpause muss nun genutzt werden um alle Wettbewerbsmaschinen wieder einsatzbereit zu machen. Ferner muss der gute alte Trailer des RCS-Teams nun einem größeren weichen um das F1 Gespann ab 2013 transportieren zu können.

Das RCS-Racing Team wird am 18. März 2013 auf dem Circuit Val de Vienne in die neue Saison starten. Im Rahmen von “Carlos Trainingslager” wird dort die Windle-Yamaha zum Ersten mal bewegt.

Weitere Termine können wir allerdings noch nicht benennen, diese werden aber umgehend bekannt gegeben sobald wir mehr über die kommende Saison sagen können.

Bis dann mal wieder an der Strecke oder im Winterlager des RCS-Racing Teams.

Schreibe einen Kommentar