RCS-Racing RCS Racing


2017 Saison Vorbereitungen

Die Saisonvorbereitung für 2017 ist in vollem Gange, erste Nennungen sind raus, das Sportprogramm für Fahrer und Beifahrer ist gestartet und auch die Lizenz Anträge beim DMSB sind im Terminplan hinterlegt.

Am Windle-Yamaha F1 Gespann ist diesen Winter wenig zu tun, das Gespann war ja einsatzbereit verladen als der Termin am Lausitzring im Sommer 2016 aus Termingründen geplatzt ist. Somit braucht das Gespann nur eine kurze Durchsicht und den üblichen Bremsflüssigkeitswechsel vor dem ersten Einsatz. Der Chefmechaniker plant Turnusmäßig zusätzlich noch die Dichtringe am vorderen AP-Racing Bremssattel zu wechseln sowie das Öl im Ersatzmotor. Das war´s.

Das Fiddamann-BSA Classic-Renngespann wird gerade komplett neu um einen Replika-Frame aufgebaut, da das alte Original-Fahrwerk nur noch zum Anschauen im Museum taugte. Nahezu nach jedem Einsatz musste am alten Rahmen auf Grund von Ermüdungserscheinungen geschweißt oder gelötet werden. Aus Sicherheitsgründen hatte sich das Team daher vor 2 Jahren entschieden den Rahmen 1 zu 1 nachzubauen.  Hier sind noch Restarbeiten an den Verkleidungshalterungen und der Elektrik zu tätigen, da trotz exzellenter Arbeit des Chefmechanikers und eines befreundeten Schlossers jedes Teil doch irgendwie neu einzupassen ist.

Der Motorschaden an dem Solo Clubsport-Racer Motobi 250SS wurde schon im Winter 2015/2016 behoben, die Maschine ist daher einsatzbereit. Wer und wo der schlanke Renner dieses Jahr einsetzt wird, ist aber Teamintern noch nicht entschieden.

Der Hauptfokus aller Rennsport-Einsätze des RCS-Racing Teams liegt dieses Jahr auf der Teilnahme an den PreTT-Classic-Races auf der Isle of Man, somit wird das Team im Frühjahr nur an Testveranstaltungen teilnehmen und erst nach Rückkehr vom Mekka der Motorrad-Rennsport-Fans bei ausgesuchten Terminen der beiden Serien „DHM“ und „International Sidecar Trophy“ einsteigen (Siehe Terminübersicht)

Man sieht sich bei den Testfahrten der DHM in Hockenheim !

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.